Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 28. Mai 2008  

Marco Schwartz - Kolumbien

Datum: Mittwoch 28. Mai 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Der Autor stellt zusammen mit dem Moderator Peter Schultze-Kraft seinen Roman «Das karibische Testament» (Rotpunktverlag, 2008) vor. Aus der deutschen Übersetzung liest Peter Schultze-Kraft.

Marco Schwartz, geboren 1956 in Baranquilla, Kolumbien, ausgebildet als Bauingenieur, ist Schriftsteller, Essayist und Journalist. Seine Grosseltern waren polnische Juden, die in den 1920er Jahren nach Kolumbien auswanderten. Schwartz lebte in den USA und in Israel, seit 1986 in Madrid. «Das karibische Testament» ist sein erster Roman. Mit dem zweiten, «El salmo de Kaplan» (2005) gewann er den iberoamerikanischen Romanpreis La Otra Orilla. «Das karibische Testament» erzählt die Geschichte eines Stadtteils am Rand einer südamerikanischen Grossstadt, von seinen Bewohnern ironisch Chibolo, die Beule, genannt. Aber Schwartz macht daraus einen Kosmos, der an García Marquez' Macondo erinnert.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: