Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 1. Oktober 2009  

Margrit Schriber

Datum: Donnerstag 1. Oktober 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Die Autorin stellt ihren neuen Roman «Die hässlichste Frau der Welt» vor (Nagel & Kimche, 2009). Moderation: Hardy Ruoss.

Charles Darwin nannte sie «eine bemerkenswert feine Frau mit einem dicken Bart», und sie stand jahrelang im Mittelpunkt der Debatten darüber, ob Gott bei seiner Schöpfung ein Fehler unterlaufen sei: Julia Pastrana, «die grösste Attraktion aller Zeiten» und «die hässlichste Frau der Welt», wie ihr Impresario und späterer Ehemann Theodore Lent sie auf den Plakaten zu seiner Sideshow bewarb. Um das wohlige Entsetzen des Publikums beim Auftritt dieser Affenfrau zu verstärken, engagierte er dazu Rosie la Belle, ein Mädchen aus der Innerschweiz, für eine erotische Tanznummer. So tingelten die zwei jungen Frauen - Mitte des 19. Jahrhunderts durch Europa. Rosie liebt das Variété, aber sie empfindet auch tiefes Mitleid mit dieser Missgestalt, deren Dienerin und Vertraute sie auf ihrer Tournee durch Europa wird.

Margrit Schriber ist in ihrem neuen Roman dem Schicksal einer verkannten historischen Figur nachgegangen und erzählt von Hässlichkeit und Schönheit, aber auch von den Licht- und Schattenseiten menschlicher Neugier. Das bisherige Werk der Autorin wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihr die Romane «Das Lachen der Hexe» (2006) und «Die falsche Herrin» (2008).

Bücher in der Museumsgesellschaft: