Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 16. September 2009  

Meja Mwangi - Kenia

Datum: Mittwoch 16. September 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Das Gespräch mit dem Autor wird von Ruedi Küng (Afrika-Korrespondent Radio DRS) in englischer Sprache mit deutscher Übersetzung geführt. Aus dem Roman «Big Chiefs» (dt. Übersetzung im Peter Hammer Verlag, 2009) liest der Schauspieler Jan-Philip Frank.

Meja Mwangi, geboren 1948 in Nanyuki, Kenia, ist einer der hervorragendsten Autoren der afrikanischen Literatur. Seit seinem Durchbruch mit dem Roman «Kill me quick» (1973, ausgezeichnet mit dem Jomo Kenyatta Award) hat er zahlreiche Romane, Jugendbücher, Theaterstücke und Drehbücher geschaffen. 1982 wurde er mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. In seinem neuesten Roman «Big Chiefs» wählt er die Form der Parabel, um alltägliche afrikanische Realität zu beschreiben. In einer Müllgrube am Rande einer Grossstadt leben ein blinder Alter und ein Junge in einer Hütte. Der Alte erzählt vom Machtspiel der «Big Chiefs», zu denen auch er gehört hat. Je weiter die Geschichte fortschreitet, umso grösser wird die Wut des Jungen, der schliesslich zu einer grossen Tat aufbricht.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit artlink, Büro für Kulturkooperation, Bern.

Bücher in der Museumsgesellschaft: