Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 5. Oktober 2010  

Melinda Nadj Abonji -------- AUSVERKAUFT --------

Datum: Dienstag 5. Oktober 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

----------AUSVERKAUFT/ Restkarten an der Abendkasse!

BUCHVERNISSAGE
Melinda Nadj Abonji liest aus ihrem neuen Roman «Tauben fliegen auf», Performance zusammen mit Jurczok 1001. Mit der Autorin spricht Dragoslav Dedovic.

Melinda Nadj Abonji hat den Deutschen Buchpreis 2010 für ihren Roman «Tauben fliegen auf» erhalten.
 

Eine ungarische Familie aus der serbischen Provinz Vojvodina besucht ihr ehemaliges Geburtsdorf. Die ausgewanderte Familie Kocsis ist in der Schweiz Zuhause – aber es will sich kein richtiges Heimatgefühl einstellen. Auf der Suche nach Heimat bewegen sich die Romanfiguren zwischen Zürich und Vojvodina wie «zwischen Ost und West verlorene Seelchen». Die Beschäftigung mit Heimat und deren Verlust ist für die Autorin auch eine politische, die sie sprachlich umgesetzt wissen will: «Sprache dient nicht einfach nur als Mittel zum Zweck. Ich leuchte sie aus, klopfe sie ab und hinterfrage Begriffe, die in Zeiten des Krieges fraglos gebraucht werden.»

Melinda Nadj Abonji lebt als Schriftstellerin, Musikerin und Performerin in Zürich. Derzeit ist sie mit «Tauben fliegen auf» für den Deutschen Buchpreis 2010 auf der «Longlist» der «besten zwanzig Bücher» nominiert.

Der Zürcher Sänger, Dichter und MC Jurczok 1001 lebt und arbeitet in Zürich. Er gehört zu den Spoken Word Pionieren der Schweiz. Jurczok arbeitet seit 1998 mit Melinda Nadj Abonji (Textperformance, Musik, Theater) zusammen.

Dragoslav Dedovic ist Lyriker und Übersetzer. Die letzten zwei Jahre leitete er die Heinrich-Böll-Stiftung in Belgrad.

Bücher in der Museumsgesellschaft: