Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 29. November 2010  

Michael Kleeberg

Datum: Montag 29. November 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Das Gespräch mit Michael Kleeberg führt Martin Ebel (Tages Anzeiger).
 
«Das amerikanische Hospital» (DVA, 2010) ist die Geschichte zwischen Hélène, einer dreissigjährigen Pariserin, und dem Amerikaner David Cote, ehemaliger Soldat im Irakkrieg. Die beiden begegnen sich im American Hospital in Neuilly. Sie hat den Wunsch nach einem neuen Leben, nach einem Kind. Dabei muss ihr die moderne Reproduktionsmedizin zu Hilfe kommen. Er leidet seit dem Krieg an Angst- und Panikattacken, die von den Ärzten als posttraumatischer Belastungsstörung diagnostiziert wurde. Die beiden sind im Scheitern vereint: Er kämpfte als Soldat im Irak, sie führt in der Heimat einen Krieg gegen den eigenen Körper.

Michael Kleeberg, 1959 in Stuttgart geboren, studierte Politische Wissenschaften und Geschichte. Nach Aufenthalten in Rom und Amsterdam lebte er von 1986 bis 1999 in Paris. Heute arbeitet er als freier Schriftsteller und Übersetzer in Berlin. Für sein literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. 2008 als Mainzer Stadtschreiber. Zu seinen wichtigsten Büchern zählt «Ein Garten im Norden» (1998). Zuletzt erschien bei DVA der Roman «Karlmann» (2007).

Bücher in der Museumsgesellschaft: