Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 4. April 2005  

«Min geyst hat sich verwildet»

Datum: Montag 4. April 2005
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Teilnehmer/in:

Im März erscheint ein Hörbuch der besonderen Art: eine Anthologie mit mittelalterlicher Literatur aus Frauenklöstern, die achthundert Jahre umspannt und Texte aus drei historischen Sprachstufen des Deutschen zu Gehör bringt (de Gruyter, 2005).
Aus diesem Anlass erzählen die beiden Mediävisten der Universität Zürich, Alois Maria Haas und Hildegard Elisabeth Keller, von der Literatur und dem Leben innerhalb der mittelalterlichen Klöster Europas, von der Bedeutung des stillen Lesens und des gemeinschaftlichen Vorlesens sowie von einem vormodernen Literaturbegriff. Sie werden zudem Texte aus dem Hörbuch «Stimmen aus mittelalterlichen Frauenklöstern» rezitieren, unter anderen auch das mystische Gedicht «Min geyst hat sich verwildet».