Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Sonntag 15. September 2002  

Okno - Fenster zur russischen Kultur

Datum: Sonntag 15. September 2002
Zeit: 19.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Pawel Pepperstein (geb. 1966) lebt in Moskau. Mit seiner Künstlergruppe «Inspection Medical Hermeneutics» nimmt er seit den späten 1980er Jahren eine zentrale Stellung in der jüngeren russischen Gegenwartskunst ein. Zunehmend ist Pepperstein auch in Westeuropa und den USA bekannt geworden. In Russland ist er als eigenwilliger Autor anerkannt und geniesst Kultstatus. Seit 1998 ist der Künstler im Rahmen eines Sammlungsprojekts für das Kunsthaus Zug tätig. Vom 8.9. bis 3.11.02. läuft Peppersteins letzte Zuger Schau unter dem Titel «Traum und Museum».

Wie viele russische Künstler im Umkreis der Moskauer Konzeptkunst verfasste auch er ein umfangreiches literarisches Werk - Texte zu seiner Kunst, eigenständige literarische Arbeiten wie Gesprächsprotokolle, Erzählungen und Romane. Bei Pawel Pepperstein bilden Wort und Bild ein Gesamtkunstwerk.

Mit dem Künstler diskutieren: Dorothea Trottenberg, Slawistin und Übersetzerin, und Matthias Haldemann, Direktor Kunsthaus Zug

Bücher in der Museumsgesellschaft: