Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Sonntag 13. April 2003  

Okno - Fenster zur russischen Kultur

Datum: Sonntag 13. April 2003
Zeit: 18.00 Uhr

Teilnehmer/in:

Swetlana Geier, die Meisterin in der Übersetzung aus dem Russischen, erläutert, liest und erzählt in Russisch und Deutsch aus der von ihr übersetzten Volksmärchen-Sammlung von Alexandr Nikolajewitsch Afanasjew. Dieser sammelte und edierte, nach dem Vorbild der Brüder Grimm, Märchen und Sagen, die oft aus vorchristlicher Zeit stammen. Um ihre Authentizität zu bewahren, bearbeitete er sie nicht literarisch.
Zu deren Übersetzung bedarf es ganz spezieller Kenntnisse der Geschichte und Überlieferung, des Brauchtums und der Sprache. So erzählt Swetlana Geier von Iwan dem Dummen und der Baba Jaga, aber auch von der Bedeutung der Tierwelt im russischen Märchen.
Mystik, Aberglaube und Zauberkräfte, die das russische Märchen prägen, sind bis heute im Volksglauben lebendig, aller aufklärerischen und ideologischen Bemühungen zum Trotz. Seit Puschkin, der seiner Amme, einer wunderbaren Märchenerzählerin, in seinen Dichtungen ein unvergleichliches Denkmal setzte, schöpft die russische Literatur aus der unversiegbaren Quelle des Volksmärchens.