Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 14. Dezember 2006  

Olga Tokarczuk - Polen

Datum: Donnerstag 14. Dezember 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Olga Tokarczuk wird von German Ritz, Professor für slawische Literaturwissenschaft an der Universität Zürich, vorgestellt, der auch das Gespräch mit ihr führt. Aus dem Roman «Letzte Geschichten» (DVA, 2005) liest die Schauspielerin Graziella Rossi.

Gleich ihr erster Roman «Die Reise der Buchmenschen» (1993) erhielt den Preis der polnischen Verlage für das beste Debüt. Seither gilt Olga Tokarczuk (geboren 1962) als eine der wichtigsten und populärsten Autorinnen der polnischen Literaturszene. In ihrem jüngsten Roman, «Letzte Geschichten»  (DVA, Frankfurt 2005) erzählt die Autorin aus dem Leben dreier Frauen, Grossmutter, Mutter und Tochter, und verwebt darin die Motive von Tod und Leben.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit dem Slawischen Seminar der Universität Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: