Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 14. November 2012  

«open mike»-Preisträger 2012 mit Silke Scheuermann

Die drei Gewinner des open mike – der renommierteste literarische Nachwuchswettbewerb im deutschen Sprachraum – präsentieren ihre Texte. Mit Jurymitglied Silke Scheuermann und Moderator Thomas Wohlfahrt (Literaturwerkstatt Berlin).

Datum: Mittwoch 14. November 2012
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Es gilt den literarischen Nachwuchs zu entdecken: Zum 20. Mal werden in diesem Jahr die besten jungen deutschsprachigen Autoren beim open mike in Berlin gekürt, danach gehen die Gewinner auf Lesereise. Jedes Jahr machen sie auch Station im Literaturhaus Zürich, lesen aus ihren prämierten Texten und sprechen über ihre Wettbewerbserfahrung.

Die Autorin Silke Scheuermann wird ebenfalls zu Gast sein und über ihre Erfahrung als Jurorin des 20. open mike sprechen. Silke Scheuermann wurde sowohl für ihre Prosa  (zuletzt erschien der Roman «Die Häuser der anderen», Schöffling 2012),  wie auch für ihre Lyrik vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Leonce-und-Lena-Preis. Aktuell hat sie die Poetikdozentur der Stadt Wiesbaden inne.

 

Eine Veranstaltung der Literaturwerkstatt Berlin und der Crespo Foundation in Kooperation mit dem Literaturhaus Zürich.

 

In den letzten 20 Jahren hat sich der open mike zum wichtigsten deutschsprachigen Literaturnachwuchswettbewerb entwickelt, die Lesungen in Berlin haben Kultstatus. Seit 1993 haben sich 11.351 junge Autoren beworben, 457 von ihnen sind ins Finale gekommen, 63 haben gewonnen. Viele herausragende Schriftsteller wie Karen Duve, Kathrin Röggla, Ulf Stolterfoht, Terézia Mora, Zsuzsa Bánk, Jochen Schmidt, Tilman Rammstedt, Markus Orths, Ariane Grundies, Jörg Albrecht und Judith Zander wurden hier entdeckt.. 

 

Die Wettbewerbsjury 2012 ist prominent besetzt: Mit Marcel Beyer, Thomas von Steinaecker und Silke Scheuermann konnten drei der wichtigsten Stimmen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur gewonnen werden. Beim öffentlichen Finale am 9. bis 11.November küren sie in Berlin die drei besten deutschsprachigen Nachwuchsautoren.