Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Sonntag 9. Juli 2017  

Openair Literatur Festival: Jochen Distelmeyer (Blumfeld) / Jurczok 1001 / Amina Abdulkadir / Ariane von Graffenried

Der Abend vereint eine Auswahl der besten Pop-Poeten und Performerinnen des deutschsprachigen Raums. Moderation: Patti Basler. ACHTUNG: Die Veranstaltung findet wegen des schlechten Wetters im Kaufleuten statt!

Datum: Sonntag 9. Juli 2017
Zeit: 20:00 Uhr
Ort: Kaufleuten
Preis normal CHF 35.00
Preis ermässigt CHF 25.00 (ZKB-Karte, AHV/IV, Studierende, Kulturlegi – Carte-Blanche-Inhaber können auf Ermässigung ZKB klicken)
Preis Mitglieder CHF 35.00

Autor/in:

Mit Jochen Distelmeyer – Diskurs Pop
Jochen Distelmeyer gilt als «der» Pop- Poet unter Deutschlands Songschreibern. Als Frontmann der Band «Blumfeld» hat er in den frühen Neunzigerjahren die Hamburger Schule des Diskurspop begründet und diente einer ganzen Generation als Sprachrohr ihrer Ängste undTräume.

Amina Abdulkadir – Spoken Word
Poetisch, humorvoll, tiefgründig und verspielt: Ob Lyrik oder Prosa, ob komisch oder tragisch, die junge Schweizer Künstlerin ist ein Tausendsassa und mischt schon seit einigen Jahren die Schweizer Poetry Slam Szene auf.

Jurczok 1001 – Spoken Beats
Seine Poesie hat Beat, seine Worte rappt, reimt, redet, sampelt er auf der Bühne. Der Zürcher Spoken Word-Pionier nimmt uns mit auf einen Ausflug und liest seine in New York entstandenen shirt stories. Kurzweilig. Versprochen.

Ariane von Graffenried – Spoken Word
Die Sprachkünstlerin verschafft ihren Zuhörerinnen Sprachbäder der prickelnden Art: In ihren virtuosen Sprechtexten reist sie vom Agglo-Mittelland bis an die Meeresküste und wechselt dabei vom urchigsten Berndeutsch ins urbane Hochdeutsch, gespickt mit Französisch, Englisch und Kosovarisch.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Die fünfte Ausgabe des Openair Literatur Festival Zürich wird gemeinsam präsentiert vom Kaufleuten Literatur und dem Literaturhaus Zürich. Medienpartner: Tages-Anzeiger.

Mit freundlicher Unterstützung des Präsidialdepartements der Stadt Zürich, der Fachstelle Kultur des Kanton Zürich, der Avina Stiftung, der Ernst Göhner Stiftung, und unseren Hotel-Partnern Hotel Baur au Lac und Kindli Hotel.

Türöffnung: 19:00 Uhr. Um langes Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Karten direkt online oder in unserer Bibliothek zu kaufen (keine Reservationen / keine Ermässigungen für MUG-Mitglieder möglich).

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Botanischen Garten statt, bei unsicherer Witterung im Kaufleuten.