Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 12. Juli 2016  

Openair Literatur Festival: Shumona Sinha

«Erschlagt die Armen!» – der verstörendste Roman des Jahres! Moderation: Gesa Schneider, Lesung der deutschen Texte: Ariela Sahrbacher.

Datum: Dienstag 12. Juli 2016
Zeit: 21:30 Uhr
Ort: Alter Botanischer Garten
Preis normal CHF 30.00
Preis ermässigt CHF 20.00

«Der verstörendste Roman des Jahres: Shumona Sinha schildert in «Erschlagt die Armen!» auf drastische Art und Weise die Unaushaltbarkeit des europäischen Asylsystems. Für die Autorin hatte das Buch ernste Konsequenzen.» (Der Spiegel)

Wegen dieses Buches verlor Shumona Sinha ihren Job als Dolmetscherin bei der Pariser Asylbehörde. In ihrem Roman registriert sie die fortschreitende Abstumpfung der Behördenmitarbeiter und notiert die Lügengeschichten, die Migranten ihnen tagtäglich auftischen. Durch die aktuelle Situation bekommt dieses Buch eine ungeheure Brisanz. Auf Einladung des Literaturhauses und der Stiftung PWG wird Shumona Sinha von Juli bis Dezember als Writer in Residence in Zürich zu Gast sein.

«Erschlagt die Armen!» wurde ausgezeichnet mit dem 8. Internationalen Literaturpreis des Hauses der Kulturen der Welt!

Shumona Sinha wurde 1973 in Kalkutta geboren und lebt seit 2001 in Paris. Für «Erschlagt die Armen!» wurde sie vielfach ausgezeichnet.

 

 

Das Gespräch findet auf Französisch und Englisch statt.

Die Tickets sind auch gültig für erste Lesung des Abends mit Ayelet Gundar Goshen.

Die vierte Ausgabe des OPENAIR LITERATUR FESTIVAL ZÜRICH wird gemeinsam präsentiert vom Literaturhaus Zürich und Kaufleuten Literatur.

Tür-/Kassenöffnung 21.00 Uhr. Um langes Schlangestehen an der Abendkasse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Karten direkt online oder in unserer Bibliothek zu kaufen.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Alten Botanischen Garten statt – der Eingang befindet sich beim Völkerkundemuseum. Bei unsicherer Witterung findet die Veranstaltung im Kaufleuten statt.