Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 28. Mai 2005  

Oskar Pastior, Gabriele Hasler und Roger Henschel

Datum: Samstag 28. Mai 2005
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Oskar Pastiors erste poetische «Grübelspeise» bestand aus einer Litanei aus drei Wörtern, die er rituell murmelte, um die endlos sich dehnenden Kindernachmittage auszufüllen: «Jalousien aufgemacht, Jalousien zugemacht». An dieser kindlichen Selbstvergessenheit, an dem absichtslosen, freien Spiel mit der Sprache hat der Dichter Pastior bis heute festgehalten.

Seit einem Jahrzehnt arbeitet er mit der Sängerin und Komponistin Gabriele Hasler und dem Saxophonisten Roger Henschel zusammen - da werden seine Stücke einmal gesprochen, geflüstert, deklamiert, gestottert, gesurrt, geknarrt und dann gesäuselt: die drei Gäste dieses Abends haben sich jeweils über das Gegenständliche und Absichtsvolle ihres Metiers erhoben - und in dieser Gegenüberstellung von gesungenem und gesprochenem Wort sprühen die Funken, denn für sie gilt - ganz getreu dem Motto des Seminars: «Das Ohr im Aug liest mit».

Mit freundlicher Unterstützung durch:
Institut Cultural Studies in Art, Design and Media, HGKZ
Jubiläumsstiftung der Zürich Versicherungsgruppe
Kulturstiftung des Kantons Thurgau
MIGROS KULTURPROZENT
Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung
Thurgauische Kulturstiftung Ottoberg

Bücher in der Museumsgesellschaft: