Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 15. September 2005  

Paarläufe - Diana Dodson und Guy Krneta

Datum: Donnerstag 15. September 2005
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Kunst und Literatur im Dialog auf verschiedenen Plattformen: als performative Veranstaltung, Beilage im Kunst-Bulletin und Ausstellung.

Der Berg ist ein beliebtes Motiv in Kunst, Literatur und Musik - er ist Landschaft und ökologisches System, Erholungs- und Rückzugsraum, Ort der Sehnsucht und der persönlichen Herausforderung, Metapher oder Symbol. Die Schweizer Künstlerin Diana Dodson und der Schriftsteller und Dramaturg Guy Krneta präsentieren uns an dem Abend ihre Sicht auf die Berge.
Diana Dodson (geb. 1963) arbeitet vorwiegend mit Video- und Objektinstallationen. Für die Ausstellung «hoch hinaus» realisierte sie ihre Installation «Eigerwohnwand».
Guy Krneta (geb. 1964) schrieb zahlreiche Theaterstücke und schreibt seit ein paar Jahren auch Prosa. Zuletzt erschien «Zmittst im Gjätt uss/Mitten im Nirgendwo» (Aufbau Verlag, 2003).

Das Kunstmuseum Thun macht in der Ausstellung «hoch hinaus» vom 10.7.-18.9.2005 die Bergwelt visuell erfahrbar.
Das Kunst-Bulletin Nr. 9, September, enthält einen Beitrag, der von Diana Dodson und Guy Krneta gemeinsam gestaltet wurde.

Bücher in der Museumsgesellschaft: