Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 4. Mai 2009  

Paarläufe - Michaela Melián und Frank Heer

Datum: Montag 4. Mai 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Teilnehmer/in:

Jedes Jahr wählt der Rat der Europäischen Union eine Stadt zur Kulturhauptstadt Europas; 2009 ist es das österreichische Linz. In einem «Extra Europa» betitelten Programm hat die Stadt an der Donau drei Länder, die zur EU in einem besonderen Verhältnis stehen, zu einer spezifischen Form des Kulturaustauschs eingeladen: Norwegen, die Türkei und die Schweiz.

Im Rahmen von «Extra Europa Schweiz» hat nun die Künstlerin Michaela Melián, deren aktuelle Ausstellung «Speicher» jetzt im Linzer Kunstmuseum Lentos zu sehen ist, mit dem Schweizer Autor Frank Heer ein gemeinsames Projekt realisiert. Bevor Michaela Melián und Frank Heer diese Arbeit in Linz vorstellen, präsentieren sie ihre «Ausfahrten» im Rahmen der Reihe «Paarläufe - Zwischen Kunst und Literatur» zuerst bei uns in Zürich. «Ausfahrten» schildert in Momentaufnahmen die Reise zweier Menschen von Irgendwo nach Nirgendwo. Die gemeinsam konzipierte Text-Bildstrecke wird in der Kunstzeitschrift «Kunstbulletin» 5/09 präsentiert.

Mit Melián und Heer haben zwei Kunstschaffende zusammen gefunden, bei denen aus zweierlei Passionen - der für das Reisen und der für die Musik - ein Spannungsfeld erwächst, aus dem zahlreiche ihrer Arbeiten hervorgehen. So wird bei beiden die Bewegung im Raum immer auch zur Methode, das Prinzip des Kreisens, der Schleife, des Loops spielt sowohl in Heers Texten als auch in Meliáns Arbeiten eine grosse Rolle.

Michaela Melián, geboren 1956, ist Künstlerin und Musikerin, sie spielt in der Band F.S.K. und unterrichtet zurzeit an der ETH Zürich. In ihren Rauminstallationen entwickelt sie komplexe Verweissysteme und Erinnerungsfelder. 2006 erhielt sie den Hörspielpreis der Kriegsblinden.

Frank Heer, geboren 1966, ist Autor, Reisereporter und Musiker, lebt in Zürich. Mit Bingo Palace («Whistle Me Higher») komponierte er den Soundtrack zu seinem Roman «Flammender Grund» (Hoffmann & Campe). Heer spielt Bass und Cello bei den New Yorker Bands Melomane und C. Gibbs.

Veranstaltung im Kunstmuseum Lentos Linz: Sonntag, 10. Mai 2009, 11:00 Uhr (www.lentos.at)

Diese «Paarläufe»-Veranstaltung ist Teil des Programms «Extra Europa Schweiz», einem Austausch- und Kooperationsprogramm der Schweizer Kulutstiftung Pro Helvetia mit Linz, Kulturhauptstadt 2009.