Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 29. Oktober 2004  

Paarläufe - Ulrich Binder und Bruno Steiger

Datum: Freitag 29. Oktober 2004
Zeit: 18.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Kunst und Literatur im Dialog auf verschiedenen Plattformen: als performative Veranstaltung, Beilage im Kunst-Bulletin und Ausstellung.

«Die Aura umgibt nicht nur das Original, sondern auch oder vor allem die Reproduktion.» Diese These ist der Ausgangspunkt dieses Paarlaufs, und um sie zu demonstrieren, reproduzierte Ulrich Binder sein Bild der «Lesenden» mehrfach - mit ganz feinen Differenzen zwischen Vorlage und Wiederholung.
Bruno Steiger, dessen Protagonist im Roman «Erhöhter Blauanteil» (2004) ein Buch von Peter Handke abschreibt, befasst sich seit Jahren mit dem Thema Autorschaft. In seinen «halbautomatischen Legenden» zu Binders Serie der «Lesenden» erweist sich die Identität von Texten ebenso wie diejenige von bildnerischen Werken als Spiel zwischen dem Eigenen und dem Anderen.
Ulrich Binder arbeitet an dem Abend im Literaturhaus mit Projektionsapparat von Hermann Gerber (1902-1979), dessen Schaffen diesem Paarlauf den Anlass gibt, zeitgenössische künstlerische Formen der Aneignung zu diskutieren.

Das Kunstmuseum Thun zeigt vom 24.9.-21.11.2004 Nachzeichnungen von Hermann Gerber. Der Paarlauf findet am 10.11.2004 um 20 Uhr auch in der Ausstellung statt.

Das Kunst-Bulletin Nr. 11 November 2004 enthält einen Beitrag, der von Ulrich Binder und Bruno Steiger gemeinsam gestaltet wurde.

Bücher in der Museumsgesellschaft: