Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 8. März 2012  

Petra Hulová und Jaroslav Rudiš (Lesung und Konzert)

Mit Petra Hulová und Jaroslav Rudiš lesen zwei der grössten und eigenwilligsten Talente der jungen tschechischen Literatur aus ihren Texten. Mit ihnen spricht Georg Escher (auf deutsch mit tschechischer Übersetzung). Aus den deutschen Texten liest Katharina von Bock.

Datum: Donnerstag 8. März 2012
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 25.00
Preis ermässigt CHF 20.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Das Netzwerk der Literaturhäuser in Deutschland, Österreich und der Schweiz schickt 15 junge tschechische Autorinnen und Autoren auf eine Lesetour, die in Prag beginnt und an der Leipziger Buchmesse endet. Zu Gast in Zürich sind Petra Hulová und Jaroslav Rudiš.

Petra Hulová, geb. 1979 in Prag, lebte eine Zeitlang in der Mongolei und den USA. Ihren aufsehenerregenden Debütroman «Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe» (Luchterhand 2007) veröffentlichte sie mit 23 Jahren.

Jaroslav Rudiš (geb. 1972 in Turnov) lebt als freier Schriftsteller, Dramenautor und Journalist in Prag.  2007 wurde Rudiš zu den 30 wichtigsten Persönlichkeiten Tschechiens gezählt.

Lesung mit Konzert der tschechischen Alternativ-Rock-Band «Priessnitz»!

Der von Jaroslav Rudiš und dem Zeichner Jaromir 99 entwickelte Eisenbahncomic «Alois Nebel» hat in Tschechien Furore gemacht. Er ist vor kurzem verfilmt worden, der Animationsfilm wurde bereits an mehreren Festivals gezeigt und ausgezeichnet, er kommt in den nächsten Wochen in die Kinos und war auf der Longlist für den Oscar 2012.

Die tschechische Band Priessnitz, in der auch Jaromir 99 mitspielt, hat den Soundtrack zu «Alois Nebel» geschrieben. Begleitet von einem VJ, entführen uns die fünf Musiker während einer Stunde in die Welt des Bahnwärters Alois Nebel, der im Niemandsland an der polnisch-tschechischen Grenze Züge aus der Vergangenheit empfängt... Mit ihrer dunkel klingenden Rockmusik mit Gothic-Touch geben sie die rauhe und verlassene Sudetenlandschaft, in der «Alois Nebel» spielt, perfekt wieder.

Mehr zur Band und «Alois Nebel» unter www.priessnitz.comwww.aloisnebel.cz

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Eine Veranstaltung mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, der Robert-Bosch-Stiftung und der Tschechischen Zentren.