Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 6. März 2007  

Rachel Seiffert - Grossbritannien

Datum: Dienstag 6. März 2007
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Die Autorin wird von Alexandra Kedves vorgestellt, die auch das Gespräch mit ihr führt. Aus der deutschen Übersetzung des Romans «Danach» liest die Schauspielerin Sasha Mazzotti.

Rachel Seiffert, 1971 in Glasgow geboren, stammt aus einer deutsch-australischen Familie und lebt heute als freie Autorin in London. Schon ihr Debüt «Die dunkle Kammer» (2001, nominiert für den Booker-Preis) wie auch «Feldstudien» (2004) fanden in den deutschen Medien begeisterte Rezensionen. In ihrem neuen Roman «Danach» (Knaus, 2007) erzählt Rachel Seiffert von dem Bemühen einer jungen Frau, mit ihrer Liebe die Schatten der Vergangenheit zu vertreiben: Alice, eine junge Krankengymnastin, lernt den ehemaligen Soldaten Joseph kennen, aber ihre Liebe stösst immer wieder an Grenzen eines verschlossenen Bereichs. Wieder gelingt der Autorin dabei das kleine Wunder, «gleichzeitig die Sentimentalität in Schach und die Hoffnung am Leben zu halten.» (NZZ).

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: