Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 15. April 2014  

Ralf König

Ralf König präsentiert seinen neuen Comic «Konrad und Paul: Raumstation Sehnsucht» (Rowohlt 2014) in Bild und Text im Literaturhaus.

Datum: Dienstag 15. April 2014
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:

Das ungleiche Paar Konrad und Paul zählt seit 1990 zu den Figuren, denen sich Ralf König immer wieder widmet und in deren Biografie er eine Chronik des schwulen Alltags nachgezeichnet hat.  In «Konrad und Paul: Raumstation Sehnsucht» macht sich Paul im Auftrag seiner besorgten Mutter auf nach Frankfurt zu seiner Schwester Edeltraut, die, wie man hört, mit einem Tier von Mann verheiratet und im neunten Monat schwanger ist! Daheim in Köln ist Konrad währenddessen zunehmend fasziniert vom introvertierten Charme seines rumänischen Klavierschülers Anton. – Mit seinen witzigen, oft auch hintersinnigen und bewegenden Geschichten hat sich Ralf König stets gegen Vorurteile gegenüber Schwulen und Lesben engagiert.

Ralf König (*1960 in Soest) ist der erfolgreichste Comiczeichner der Schwulenszene, seinen Durchbruch erlebte er mit «Der bewegte Mann» (1987). Viele seiner Bücher wurden verfilmt (u. a. «Kondom des Grauens») und ausgezeichnet. 2012 drehte Rosa von Praunheim unter dem Titel «König der Comics» eine vielbeachtete Dokumentation über ihn.

 

Bücher in der Museumsgesellschaft: