Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 12. September 2012  

Ralf Rothmann

Ralf Rothmann liest aus seinem Erzählband «Shakespeares Hühner» (Suhrkamp 2012). Mit dem Autor unterhält sich Beatrice von Matt.

Datum: Mittwoch 12. September 2012
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Von geheimnisvollen Tieren oder sensiblen jungen Männern, die sich beispielsweise ins Rotlichtmilieu verirren,  von Opernsängern und Schriftstellern, von Pilzsammlern mit zärtlichen Händen, vom Selbstbetrug eines sterbenden Stasi-Beamten, von einer missratenen Orgie an der Ostsee, vom Wiedererwachen einer Liebe in einem japanischen Kloster oder vom Gedächtnis des Schnees erzählt Ralf Rothmann in den acht Geschichten seines neuen Bandes. Wenn immer die Protagonisten zwischen leiser Verzagtheit und trotziger Entschlossenheit, Leichtfüssigkeit und Schwermut oszillieren, begleitet sie die Empathie des Autors.  Ralf Rothmann erzählt in einer Sprache, die den Wert jedes einzelnen Wortes kennt, die um den Unterschied zwischen Beobachten und Schauen weiss, und die auf nur wenigen Seiten ausdrucksstarke Figuren zu erschaffen mag.
 

Ralf Rothmann, geb. 1953 in Schleswig und aufgewachsen im Ruhrgebiet, hat u.a. als Maurer, auf dem Bau, als Drucker, Krankenpfleger und Koch gearbeitet. Er lebt heute als vielfach preisgekrönter Autor in Berlin, 2006 wurde er mit dem Max-Frisch-Preis ausgezeichnet.

Bücher in der Museumsgesellschaft: