Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 8. November 2001  

Ralph Dutli - Zürcher Poetikvorlesung

Datum: Donnerstag 8. November 2001
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:

Der Essayist, Lyriker und Übersetzer Ralph Dutli spricht über den magischen Akt der Poesie und der Lyrik-Übertragung, über «Schamanismus, Schlaf und Stroh», über «Eros, Exil und Epiphanie», über «Lallen und Lachen». Neben eigenen Gedichten erläutert er die sprachlichen Experimente seiner Lyrik-Übertragungen aus dem Russischen, Provenzalischen, Französischen und Englischen und trägt Gedichte von Guillaume IX., Louize Labé, John Donne, George Herbert, Ossip Mandelstam, Marina Zwetajewa, Anna Achmatowa und Joseph Brodsky vor.

Ralph Dutli (*1954 in Schaffhausen) studierte in Zürich und Paris Romanistik und Russistik, lebte von 1982 bis 1994 in Paris, danach als Autor in Heidelberg. Übersetzer und Herausgeber von Ossip Mandelstam und Marina Zwetajewa. Zahlreiche Essays zu Mandelstam. Eigene Gedichte wurden in den Literaturzeitschriften «Akzente» und «Manuskripte» veröffentlicht.

Literaturpodium der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar der Universität Zürich.

Bücher in der Museumsgesellschaft: