Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 9. März 2000  

Rosa Liksom - Finnland

Datum: Donnerstag 9. März 2000
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Im hintersten Winkel Lapplands wird Impi Agafina geboren, keine Schönheit, aber ein intelligentes Biest. Gewillt, die Welt zu erobern, durchläuft sie viele Stationen von der glühenden Patriotin im Winterkrieg gegen die Sowjets über die Heldin der Arbeit bis zum amerikanischen Plastik-Traum des Wirtschaftswunders, bevor sie wieder in die «stinkende Idylle» Lapplands zurückkehrt. Der Filmregisseur Mika Kaurismäki schrieb: «Rosa Liksom schreibt wunderbar bildhafte, mutige Texte, die von menschlichem Elend erzählen, aber immer von absurder Komik geprägt sind.»

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit der Museumsgesellschaft.

Rosa Liksom, 1958 in einem nordfinnischen Dorf geboren, ist Redakteurin bei Radio City in Helsinki, hat Theaterstücke, Drehbücher, Short Stories, Reportagen und Comics geschrieben.
Sie ist auch Malerin, Performancekünstlerin und Filmemacherin.

Bücher in der Museumsgesellschaft: