Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 5. Juni 2002  

Schreiben am Netz I

Datum: Mittwoch 5. Juni 2002
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:

Schreiben am Netz I: Grond/ Politicky

Die beiden Autoren lesen aus ihrem Werk, Beatrice Stoll stellt ihnen Fragen im Zusammenhang mit dem Tagesgeschehen am Collegium.

Diesjähriger literarischer Gast des Collegium Helveticum und Gastgeber des Symposiums ist der österreichische Autor und Cybernaut Walter Grond. Er ist einer der engagiertesten Beobachter der Netzkunst. Die seit den Anfängen des World Wide Web schwelende Debatte um das Thema Kunst im Netz - ob sie den ästhetischen Kriterien eines anspruchsvollen Kunstbegriffs entspricht oder nicht - wird von ihm positiv beantwortet. Walter Grond liest aus seinem unveröffentlichten Roman, der im Herbst im Haymon Verlag erscheinen wird.

Matthias Politicky gilt als einer der renommiertesten Vertreter der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Darüber hinaus hat er sich als streitbarer Autor profiliert, der mit Lust und Laune über den Stellenwert der Kunst debattiert - besonders auch der Netzkunst. Er ist Verfasser des Internettextes «Marietta».

Bücher in der Museumsgesellschaft: