Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 26. Mai 2003  

Sergio Pitol (Mexiko)

Datum: Montag 26. Mai 2003
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Der 1933 geborene mexikanische Autor Sergio Pitol hat Gogol, Tschechow, Joseph Conrad, Henry James und Witold Gombrowicz ins Spanische übersetzt. Mit allen möglichen literarischen Wassern gewaschen, erzählt Pitol in seinen Romanen von Figuren, die sich auf der Grenzlinie zwischen raffinierter Bildung und Kriminalität bewegen, und er führt den Leser in ein Labyrinth, das die Voraussage unmöglich macht, «ob es hier der gierige Leser ist, der das Buch, oder aber das gierige Buch ist, das den Leser verschlingt» (FAZ). Der Wagenbach Verlag hat 2002 Pitols kleinen Roman «Eheleben» vorgelegt und in diesem Frühjahr den Roman «Defilee der Liebe».
Einführung und Gesprächsleitung: Gabriela Stöckli. Aus den deutschen Übersetzungen liest René Ander-Huber.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich



Bücher in der Museumsgesellschaft: