Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Freitag 27. Mai 2011  

Silvia Avallone - Italien

Datum: Freitag 27. Mai 2011
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Mit der Autorin führt Caterina Nosdeo ein Gespräch auf Italienisch. Aus «Ein Sommer aus Stahl» (Klett-Cotta 2011) liest Delia Mayer.

Mit ihrem Roman «Acciaio» hat Silvia Avallone in Italien letztes Jahr einen Bestseller ge-schrieben. In Piombino, der Industriestadt, von der aus man das Ferienparadies Elba aus dem Meer steigen sieht, leben die Menschen einen eher tristen Alltag. Die Arbeit im Stahlwerk, die kleine Wohnung in den öden Mietskasernen an der via Stalingrado prägt ihr Leben. Die blutjungen Mädchen Anna und Francesca versuchen einen Weg zu finden zwischen den frustrierenden Erfahrungen der Kleinfamilie und den grossen Versprechungen der erwa-chenden Sexualität. In atmosphärisch dichten Bildern malt der Roman das Porträt einer Jugend, die in den Ruinen einer verfallenden Gesellschaft keinen Halt mehr findet - ausser vielleicht in der Freundschaft.

Silvia Avallone, 1984 in Biella geboren, hat an der Universität in Bologna, wo sie heute lebt, Philosophie studiert. «Ein Sommer aus Stahl» ist nach einem Gedichtband («Il libro dei vent'anni», Edizioni della Meridiana, 2007) ihr erster Roman, mit dem sie Finalistin beim Premio Strega 2010 war.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich in Zusammenarbeit mit dem Istituto Italiano di Cultura und der Società Dante Alighieri di Zurigo.

Bücher in der Museumsgesellschaft: