Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 3. März 2010  

Simon Froehling - Buchvernissage

Datum: Mittwoch 3. März 2010
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Ruth Schweikert spricht mit Simon Froehling über seinen ersten Roman «Lange Nächte Tag»; mit Musik von Melinda Nadj Abonji.

Der Debütroman «Lange Nächte Tag» (bilgerverlag, 2010) von Simon Froehling ist ein wütendes, skandalöses, ungemein zärtliches Buch, in dem zwei Männer und die Erotik des Todes im Zentrum stehen. Der Autor erzählt eine Geschichte über die Lust am Risiko, über den Wunsch, mit einem geliebten Menschen zu verschmelzen und die zerstörerischen Kräfte, die dadurch freigesetzt werden können. Er folgt dem Wechsel der Szenen mit einer schlichten Sprache und einer beinahe obsessiven Wahrnehmungsgenauigkeit. Der Ich-Erzähler Patrick vergegenwärtigt sich Bild für Bild, Augenblick für Augenblick die Zeit seiner Amour fou mit Jirka. Dieser hatte sich unmittelbar nach der ersten gemeinsamen Nacht mit HIV angesteckt - eine Bedrohung für beide, die Fragen aufwirft nach Schicksal und Zufall, nach Verantwortung und Schuld.

Simon Froehling, 1978 geboren, hat sich seit 2005 vor allem als Theaterautor einen Namen gemacht. 2009 beendete er den Studiengang Literarisches Schreiben am Literaturinstitut in Biel. Für sein dramatisches Werk wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet.

Bücher in der Museumsgesellschaft: