Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 15. März 2010  

Sixties - Mit Adolf Muschg spricht Ulrich Stadler

Datum: Montag 15. März 2010
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Eintritt frei!

Als 1965 Muschgs erster Roman «Im Sommer des Hasen» erschien, musste er in der zeitgenössischen Literatur der Schweiz fremd und überraschend wirken. Denn die bekanntesten Schweizer Prosaautoren der Generation nach Frisch nahmen zeichneten sich aus durch die Beschränkung auf den Schauplatz Schweiz und die sprachliche Reduktion auf einfache, genaue Sätze - im gleichen Jahr 1965 erschienen zum Beispiel Peter Bichsels bekannter Geschichtenband «Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen» und Kurt Martis Erzählungen «wohnen zeitaus». Mit Adolf Muschg hingegen debütierte ein Autor, der auf den exotischen Schauplatz Japan, die sprachliche Fülle und auf eine komplexe Komposition setzte. Wie ein solcher Erstling aufgenommen wurde, ist ein Thema des Abends.

Dieser Abend bildet die Fortsetzung der im Herbstsemester 2009 in Kooperation mit dem Deutschen Seminar der Universität Zürich begonnenen Veranstaltungsreihe «Literarisches Leben der Schweiz in den 60er-Jahren».

Mit freundlicher Unterstützung durch die UBS Kulturstiftung und Migros-Kulturprozent. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.