Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 30. November 2009  

Sixties - Werner Düggelin und Peter Rüedi

Datum: Montag 30. November 2009
Zeit: 20.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Veranstaltungsort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62

Eintritt frei

Das Theater mit dem Theater. Das Theater Basel und das Zürcher Schauspielhaus in den 60er-Jahren: Erfolge und Skandale. Beatrice von Matt führt das Gespräch mit Werner Düggelin und Peter Rüedi Werner

Düggelin, einer der grossen Regisseure des deutschsprachigen Theaters, war ein einziges Mal Direktor eines Hauses, 1968-1975 in Basel. Davor hatte er an allen wichtigen deutschsprachigen Bühnen und auch am Zürcher Schauspielhaus inszeniert. Die «Ära Düggelin» in Basel wurde legendär. Dem «Theater Basel» war nicht nur jenseits der Landesgrenzen, sondern auch in der eigenen Stadt ein riesiger Erfolg beschieden. Anders am Zürcher Schauspielhaus: nach den Direktionen Kurt Hirschfeld und Leopold Lindtberg wurde ein kühnes Experiment (1969-1970) vorzeitig abgebrochen: die «Ära Löffler» mit dem Regisseur Peter Stein und dem Dramaturgen Klaus Völker.

Der Journalist und Dramaturg Peter Rüedi war zu Düggelins Basler Zeit Literatur- und Theaterkritiker des Zürcher «Sonntags Journals» und hat die Erfolge und Skandale zwischen Zürich und Basel - darunter auch das Zerbrechen des Freundschafts- und Arbeitsverhältnisses zwischen Dürrenmatt und Düggelin - von Nahem mitverfolgt.

Beatrice von Matt geht mit ihren zwei Gesprächspartnern einer für die Schweizer Theaterlandschaft schwierigen Zeit auf die Spur. Die Veranstaltungsreihe ist eine Zusammenarbeit des Deutschen Seminars der Universität Zürich mit dem Literaturhaus.

Mit freundlicher Unterstützung durch die UBS Kulturstiftung und Migros-Kulturprozent.