Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 18. Mai 2020  

Susan Neiman - Von den Deutschen lernen --- FINDET ALS ONLINEGESPRÄCH STATT

Lesung und Gespräch via Zoom.

Datum: Montag 18. Mai 2020
Zeit: 18:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Autor/in:

Susan Neiman verknüpft in ihrem neuen Buch «Von den Deutschen lernen» (Hanser Berlin 2020, aus dem Englischen von Christiana Goldmann) persönliche Porträts mit philosophischer Reflexion und fragt: Wie sollten Gesellschaften mit dem Bösen der eigenen Geschichte umgehen? Als junge jüdische Amerikanerin zog sie in den 1980er Jahren nach Berlin und erlebte, wie die Deutschen sich mit den eigenen Verbrechen auseinandersetzten. Bewusst kehrte sie in die USA unter Donald Trump zurück, in die amerikanischen Südstaaten, wo das Erbe der Sklaverei noch immer die Gegenwart bestimmt.

Susan Neiman, 1955 in Atlanta, Georgia, geboren, war Professorin für Philosophie an den Universitäten Yale und Tel Aviv, bevor sie im Jahr 2000 die Leitung des Einstein Forums in Potsdam übernahm. Auf Deutsch erschien von ihr zuletzt «Warum erwachsen werden? Eine philosophische Ermutigung» (2015). Sie lebt in Berlin.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Hier kann man das Gespräch nachhören (vorerst als Tonspur, der Film wird in den nächsten Tagen aufgeschaltet).

Partner: Schweizerisches Institut für Auslandforschung siaf.ch