Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Sonntag 26. Februar 2017  

TAGE RUSSISCHER LITERATUR: Die Comic-Künstler Olga Lawrentewa, Andreas Kiener und Anja Wicki im Gespräch

Einblick in das Schaffen der Künstler und Gespräch - Moderation: Jana Jakoubek (künstlerische Leiterin des Internationalen Comix-Festivals Fumetto, Luzern).

Datum: Sonntag 26. Februar 2017
Zeit: 14:00 Uhr
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 14.00
Preis Mitglieder CHF 12.00

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Das Comic-Kollektiv «Ampel» aus Luzern war im November 2016 zu Gast an der Buchmesse Krasnojarsk: Die drei Comic-Künstler Anja Wicki, Luca Bartulović und Andreas Kiener traten die Anreise im Zug an, ihre Erlebnisse hielten sie in einem russisch-deutschen Reisecomic fest. In Krasnojarsk trafen sie sich mit der Petersburger Grafikerin und Comic-Künstlerin Olga Lawrentewa. Wir öffnen in Zürich ein Fenster nach Krasnojarsk: Das «Ampel»-Magazin und Olga Lawrentewa präsentieren Ausschnitte aus ihrem jeweiligen Werk, und in einer gemeinsamen Diskussion soll es darum gehen, wie es in Russland und in der Schweiz um die Kunstform der Graphic Novel und des Comic bestellt ist: Welches sind die Traditionen und die neuen Entwicklungen, wie ergänzen sich Text und Bildersprache, und wie steht es um die Dringlichkeit und politische Sprengkraft dieser Kunstform?

Olga Lawrentewa (*1986 in St. Petersburg) verwendet für ihre Graphic Novels jeweils dokumentarisches Material, ihr letztes Werk «SHUV» erzählt im Gothic-Stil eine in den 1990er Jahren angesiedelte Detektivgeschichte. Olga Lawrentewa hat an verschiedenen internationalen Ausstellungen teilgenommen, 2015 war sie zu Gast am Comic-Festival Fumetto in Luzern mit einem gemeinsamen Projekt mit Pierre Wazem. Mit dem «Ampel Magazin» haben die drei Luzerner Anja Wicki (*1987), Luca Bartulovic (*1988) und Andreas Kiener (*1986) im Februar 2010 eine anspruchsvolle Plattform für junge Schweizer Zeichnerinnen und Zeichner geschaffen. Die Hefte werden vom Herausgeberteam eigenhändig zweifarbig gedruckt und gebunden.

 

Die Veranstaltung wird live auf Voice Republic übertragen und steht nachher auch als Podcast zur Verfügung.

Büchertisch: ZentRus

Die Diskussion findet auf Englisch statt.

Auf Voice Republic nachzuhören!

In Kooperation und mit Unterstützung von:

Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, Philosophicum Basel (Nadine Reinert, Schweizer Auftritt an der Buchmesse Krasnojarsk).