Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 18. September 2003  

Tatjana Tolstaja (Russland)

Datum: Donnerstag 18. September 2003
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Tatjana Tolstaja steht für einige Tendenzen der russischen Gegenwartsprosa: die prägende Rolle der Autorinnen, die Verbindung von Gesellschaftskritik und Rückwendung zur Geschichte, die Kombination von Elementen der Science Fiction mit dem Ton russischer Volksmärchen. Der Roman «Kys» (Rowohlt Berlin, 2003) erzählt von einer Welt nach der «grossen Explosion», in der die Menschen zurückgeworfen sind auf mittelalterliche Lebensweisen, beherrscht vom Tyrannen Fjodor Kusmitsch und von der Angst vor der Kys, einem katzenartigen Monster, das den Menschen Verstand und Seele raubt.
Die Autorin wird von ihrer Übersetzerin Christiane Körner vorgestellt, die auch das Gespräch mit ihr führt. Aus dem Roman liest Peter Kner.

Eine Veranstaltung des Literaturpodiums der Stadt Zürich


Bücher in der Museumsgesellschaft: