Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 9. Februar 2015  

«Teppich» mit Anton Erni und Barbara Lussi

Gespräch - Moderation: Bettina Spoerri, Nora Zukker

Datum: Montag 9. Februar 2015
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses

Autor/in:
Moderator/in:
Reihe:

Jeweils am zweiten Montag des Monats lädt NETZ, eine Gruppe von in der Schweiz lebenden Autorinnen und Autoren, ins Debattierzimmer des Literaturhauses ein: junge und ältere, erfahrene und weniger erfahrene Autorinnen und Autoren treffen sich, um ihre in Entstehung befindlichen Texte mit einem interessierten Publikum zu diskutieren. «Teppich», das heisst: Zwei Moderierende, zwei Lesende; die Texte liegen auf zum Mitlesen, es gibt Wasser und Wein, Käse und Brot. «Teppich» lädt ein zu substantiellen Gesprächen über Texte, die sich nicht in Zustimmung oder Ablehnung erschöpfen; die mithelfen, ein Instrumentarium zu entwickeln, das ein fundiertes Sprechen über Literatur ermöglicht, sei es als Autor oder Leserin. Mehr unter www.teppichteppich.ch

 

Anton Erni, *1950 in Zürich, Besuch der Handelsschule. Sohn einer belgischen Immigrantin, fand mit 18 Jahren ein Exemplar von Jean Pauls «Flegeljahre» in einer Buchhandlung, der Wunsch zu schreiben erwachte. Literarische Veröffentlichungen u.a.: «Rabe» (Haffmans Verlag), «Das Huhn von Kohlstadt» (Snayder), «Fluchten» (Edition Nord), «Himmels Blau» (Edition Nord), in Arbeit sind Gedichte und ein Roman.

Barbara Lussi, *1989 in Basel, studierte von 2008 bis 2013 Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft und diverse Nebenfächer, hauptsächlich horizonterweiternd. Seit Herbst 2014 ist sie Studentin am Schweizerischen Literaturinstitut. Meist schreibt sie Kürzest- und Kurzgeschichten.

Eintritt frei

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Partner: Eine Veranstaltungsreihe der Gruppe NETZ, mit freundlicher Unterstützung  von Stadt Zürich, Migros Kulturprozent