Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 7. September 2015  

«Teppich» mit Susanne Mathies und Isabel Wanger

Gespräch - Moderation: Simon Deckert, Ulrike Ulrich

Datum: Montag 7. September 2015
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Debattierzimmer des Literaturhauses

Autor/in:
Moderator/in:
Reihe:

Eintritt frei

Jeweils am zweiten Montag des Monats lädt NETZ, eine Gruppe von in der Schweiz lebenden Autorinnen und Autoren, ins Debattierzimmer des Literaturhauses ein: junge und ältere, erfahrene und weniger erfahrene Autorinnen und Autoren treffen sich, um ihre in Entstehung begriffenen Texte mit einem interessierten Publikum zu diskutieren. «Teppich», das heisst: Zwei Moderierende, zwei Lesende; die Texte liegen auf zum Mitlesen, es gibt Wasser,  Wein und etwas zum Knabbern. «Teppich» lädt ein zu substantiellen Gesprächen über Texte, die sich nicht in Zustimmung oder Ablehnung erschöpfen; die mithelfen, ein Instrumentarium zu entwickeln, das ein fundiertes Sprechen über Literatur ermöglicht, sei es als Autor oder Leserin. Mehr unter www.teppichteppich.ch

Susanne Mathies, geboren in Hamburg, studierte zuerst Betriebswirtschaft, dann englische Literatur und Philosophie. Seit vielen Jahren lebt sie als Unternehmensberaterin in Zürich. Sie schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Romane.

Isabel Wanger studiert Germanistik und Populäre Kulturen an der Universität Zürich und hofft, dass sie sich im Leben irgendwann genau so gut zurecht findet, wie sie es zwischen den Zeilen tut. Ihre Welt sind die Bücher, und wenn sie diese für einmal auf die Seite legt, dann nur, um selbst zum Stift zu greifen. Dabei entsteht nur wenig, das die hohe Hürde ihres Schamgefühls meistert. Übrig bleiben kurze Einblicke in eine verwirrte Welt voller niedlicher Denkweisen.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Partner: Eine Veranstaltungsreihe der Gruppe NETZ, mit freundlicher Unterstützung  von Stadt Zürich, Migros Kulturprozent und der UBS Kulturstiftung.

Stadt Zürich