Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 31. Mai 2008  

Thomas Mann und die Religionen

Datum: Samstag 31. Mai 2008
Zeit: 14.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Zum zweiten Mal findet die Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich im Literaturhaus Museumsgesellschaft statt.

Die diesjährige Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich gilt dem Thema «Thomas Mann und die Religionen». Das Eingangsreferat hält der Germanistikprofessor und Thomas-Mann-Biograf Hermann Kurzke (Mainz). Er präsentiert unter dem Titel «Der gläubige Thomas. Glaube und Sprache bei Thomas Mann» eine religiöse Ästhetik in allgemeinverständlicher Form. Dem komplexen Verhältnis Thomas Mann zum Judentum und den Juden widmet sich sodann um 15.15 Uhr der aus Basel stammende, bei Zürich wohnhafte Literaturwissenschafter Martin Dreyfus. Dem bekannten Zürcher Pfarrer und Krimi-Autor Ulrich Knellwolf obliegt es - um 16.30 Uhr, nach der Kaffeepause -, Gestalten von Geistlichen im erzählerischen Werk Thomas Manns nachzuspüren. Das Schlusswort zur Tagung hält der Schriftsteller Frido Mann, der sich schon eingehend mit dem Verhältnis seines Grossvaters zu den Religionen befasst und unter dem Titel «Achterbahn» gerade seine Erinnerungen vorgelegt hat.

Durch die Tagung führt Manfred Papst, Leiter Kultur der NZZ am Sonntag und Präsident der Thomas Mann Gesellschaft Zürich.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Der nur für Mitglieder der TMGZ gedachte geschäftliche Teil der Jahresversammlung findet vorgängig um 13.30 Uhr statt.