Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 28. Mai 2011  

Thomas Mann und die Tradition

Datum: Samstag 28. Mai 2011
Zeit: 10.00 bis 13.00 Uhr

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Eintritt frei!

Bereits zum fünften Mal findet die Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich im Literaturhaus der Museumsgesellschaft statt.

Dichterische Werke stehen immer in einem kulturhistorischen Kontext. Die diesjährige Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich gilt deshalb dem Thema «Thomas Mann und die Tradition». Zum Auftakt hält Manfred Papst als scheidender Präsident der Gesellschaft ein Referat zum Thema: «Literatur als Zitat und Parodie. Thomas Mann im Spannungsfeld der Literaturgeschichte». Sodann spricht Papsts Nachfolgerin Dr. Katrin Bedenig über «Thomas Mann und Max Frisch in der Tradition des politischen Schriftstellers». Ein Fokus liegt dabei auf Thomas Manns Ansprache an die Zürcher Studentenschaft vom 10. Juni 1947 und Max Frischs Reaktion darauf. Das Hauptreferat schliesslich hält der in Konstanz lehrende Ägyptologe Prof. Dr. Jan Assmann. Er spricht über Thomas Manns Verwendung der biblischen Tradition in der Josephs-Tetralogie.

Durch die Tagung führt Manfred Papst, Ressortleiter Kultur der NZZ am Sonntag.

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Der nur für Mitglieder der TMGZ gedachte geschäftliche Teil der Jahresversammlung findet vorgängig um 9.30 Uhr statt.