Partner: Stadt ZürichZKB

Programm

Samstag 9. Juni 2018  

Thomas Mann und Weimar

Jahrestagung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich, Vorträge und Diskussion.

Datum: Samstag 9. Juni 2018
Zeit: 10.00-13.00 Uhr
Ort: Literaturhaus Zürich, Limmatquai 62, 8001 Zürich

Moderator/in:
Teilnehmer/in:

1949 besuchte Thomas Mann Ost- und Westdeutschland. Sein Besuch in Weimar nahm eine Schlüsselrolle ein und wurde kontrovers diskutiert. Jahrzehnte später wurde sein Weimar-Roman in der DDR prominent verfilmt. Die Literaturwissenschaftlerin Katrin Max, Leipzig, stellt die Rezeption Thomas Manns in der DDR vor und positioniert den Autor zwischen Ost und West. Der Film- und Literaturwissenschaftler Andreas Blödorn, Münster, analysiert die DEFA-Produktion «Lotte in Weimar» (1975), die Thomas Manns Goethe-Roman unter der Regie von Egon Günther ins Medium Film transponierte. Durch die Tagung führt Katrin Bedenig, Präsidentin der Thomas Mann Gesellschaft Zürich, die Zürcher Germanistikprofessorin Ursula Amrein moderiert das abschliessende Podiumsgespräch.

Eintritt frei

Partner: Eine Veranstaltung der Thomas Mann Gesellschaft Zürich

Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind herzlich willkommen. Der nur für Mitglieder bestimmte geschäftliche Teil der Jahrestagung findet vorgängig um 9.30 Uhr statt.