Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 8. Oktober 2015  

Tomáš Sedláček – Lilith und die Dämonen des Kapitals

Lesung und Gespräch - Moderation: Daniel Binswanger

Datum: Donnerstag 8. Oktober 2015
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Seit der vielbeachteten Studie «Die Ökonomie von Gut und Böse», einer bilderreichen und ideengeschichtlich versierten Auseinandersetzung  mit unseren ökonomischen Anfängen, ist Tomáš Sedláčekein internationaler Star der Kapitalismuskritik. Auch in seinem neuen Buch «Lilith und die Dämonen des Kapitals»  (Hanser 2015, verfasst  gemeinsam mit Oliver Tanzer) seziert Sedláček gewohnt sprach- und kenntnisreich unser Wirtschaftssystem und stellt fest: Es ist zutiefst gestört. Während wir glauben, die Wirtschaft funktioniere nach Gesetzen der Logik und Rationalität, ist genau das Gegenteil der Fall: Sie wird erschüttert von immer neuen Krisen, und ihre Akteure sind oft getrieben von Wahnvorstellungen und Angst.

Tomáš Sedláček, geboren 1977, lehrt an der Prager Karls-Universität, ist Chefökonom der grössten tschechischen Bank und Mitglied des Nationalen Wirtschaftsrats in Prag. Für seinen internationalen Bestseller "Die Ökonomie von Gut und Böse" (Übersetzung in elf Sprachen) erhielt er den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2012.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

Das Gespräch findet auf Englisch statt.