Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Samstag 23. September 2000  

Urs Faes / Beatrice Ziegler - Festschrift für Urs Bitterli

Datum: Samstag 23. September 2000
Zeit: 17.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Sein Leben lang hat der Historiker Urs Bitterli, der als Forscher, als Universitätslehrer, als Publizist, Schriftsteller und luzider Gesprächspartner Fragen der Kulturbegegnung erörtert, im Eigenen das Fremde, aber auch im Fremden das Eigene zu erkennen gesucht. Dadurch ist er wach, neugierig und offen geblieben: Ein Homme de lettres, der nicht nur über ein umfassendes Wissen zur Entdeckungs- und Eroberungsgeschichte verfügt, sondern sein Forschungsgebiet in kulturgeschichtliche Zusammenhänge einzubetten weiss. Dem Autor zu Ehren erscheint ein von einigen seiner akademischen Schüler herausgegebener Band mit historischen Essays, Betrachtungen und Untersuchungen.

Urs Bitterli, geboren 1935 in Gränichen im Aargau, doktorierte über «Thomas Manns politische Schriften zum Nationalsozialismus» und habilitierte sich mit der Schrift «Die Entdeckung des schwarzen Afrikaners». 1976 erschien seine Studie «Die «Wilden und die Zivilisierten»», 1991 seine Geschichte der Entdeckung Amerikas. Seit 1978 lehrt Urs Bitterli an der Universität Zürich Geschichte.

Bücher in der Museumsgesellschaft: