Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 12. September 2013  

Urs Widmer

Urs Widmer liest aus seiner Autobiographie «Reise an den Rand des Universums» (Diogenes Verlag 2013). Er unterhält sich mit Martin Zingg über sein neues Buch, über das Schreiben und Erinnern.

Datum: Donnerstag 12. September 2013
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

«Kein Schriftsteller, der bei Trost ist, schreibt eine Autobiographie. Denn eine Autobiographie ist das letzte Buch. Hinter der Autobiographie ist nichts. Alles Material verbraucht. Kein Erinnerungsrätsel mehr.» Dieser Satz steht am Anfang von Urs Widmers «Reise an den Rand des Universums». Mit grosser Erzählkunst beschreibt Widmer die frühen Jahre seines Lebens, verwebt seine Familiengeschichte mit der Weltgeschichte, schreibt von seinem Leben als Student, als Lektor, von seinen Freunden, dem Elternhaus, von seiner Frau May. Er nimmt den Leser mit nach Basel, Montpellier, nach Griechenland oder Paris. Wir lesen keine nüchterne Chronik sondern folgen lebendigen, schwebenden Worten, die sich zu feinsinniger (Lebens-)geschichte fügen.

Urs Widmer (geb. 1938 in Basel) studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte in Basel, Montpellier und Paris. Danach arbeitete er als Verlagslektor im Walter Verlag, Olten, und im Suhrkamp Verlag, Frankfurt. In Frankfurt rief er 1968 zusammen mit anderen Lektoren den «Verlag der Autoren» ins Leben. Kurz nach dessen Gründung wurde er mit seinem Erstling, der Erzählung «Alois», selbst zum Autor. Widmer lebt als Schriftsteller in Zürich. 2007 wurde er für sein umfangreiches Werk mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet. Zuletzt ist von ihm «Stille Post. Kleine Prosa.» (Diogenes 2011)erschienen.

Bücher in der Museumsgesellschaft:

DIe Lesung ist ausverkauft, evtl. Restkarten gibt es an der Abendkasse. Zusätzlich findet eine Videoübertragung in unser Debattierzimmer im 3. Stock statt (Eintritt CHF 5.-). Im Anschluss an die Lesung laden wir zu Apéro und Buchsignierung ein.