Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 2. März 2006  

Urs Widmer - Buchvernissage

Datum: Donnerstag 2. März 2006
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:

«Das Buch des Vaters» (Diogenes 2004) war eine ungewöhnlich emotionale Lektüre, die man höchstens einmal unterbrach, um nach dem «Geliebten der Mutter» (Diogenes 2000) zu greifen und dort ergänzend die andere Version einer gleichen Szene nachzulesen. In Urs Widmers neuestem Roman «Ein Leben als Zwerg» (Diogenes, 2006) ist ein Zwerg der Held, ja sogar der Autor des Buches. Der Zwerg begleitet einen Jungen durchs Leben, er lebt sein Zwergenleben, während der Junge erwachsen und ein Mann wird und ihn schon bald nicht mehr beachtet...

Die Leserinnen und Leser können im «Leben als Zwerg» das Haus aus dem «Geliebten der Mutter» und dem «Buch des Vaters» wieder erkennen; auch diesen Vater, diese Mutter ? aus der Zwergenperspektive eben. Mit grossem Geschick verknüpft Urs Widmer Motive des neuen Romans mit seinen beiden letzten, ohne ihnen damit ihre Eigenständigkeit zu nehmen. Und Verstrickung und Diskrepanz zwischen Phantasie und Realität werden auch in diesem Buch wieder auf wundersame Art erfahrbar.

Bücher in der Museumsgesellschaft: