Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 21. Januar 2014  

Valeria Luiselli

Valeria Luisellis Debutroman «Die Schwerelosen» (Kunstmann 2013) hat die literarische Welt im Sturm erobert. Mit der mexikanischen Autorin unterhält sich Yvette Sanchez (Übersetzung: Dorian Occhiuzzi), Lesung aus der deutschen Übersetzung: Katharina von Bock.

Datum: Dienstag 21. Januar 2014
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:

Eine junge Frau lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Bogota. Schreibend erinnert sie sich an ihre Zeit als Verlagslektorin in New York. Bei ihrer Suche nach «dem nächsten Bolaño» stösst sie dort auf Manuskripte des verstorbenen mexikanischen Dichters Gilberto Owen. Im Fluss des Schreibens verweben sich Owens Vergangenheit und ihre Gegenwart immer mehr, und bald weiss man nicht mehr, wer spricht: die Autorin, der auf den Strassen New Yorks ein verstorbener Dichter erscheint, oder der Dichter, dem in seiner fernen Zukunft immer wieder eine Frau im roten Mantel über den Weg läuft?

Dieses Buch ist, man kann es nicht anders sagen, eine literarische Naturgewalt (und das auf knapp 200 Seiten). Eine Achterbahnfahrt, ein Ritt durch fantastische Bewusstseinswelten, eine Verschmelzung von Erzählebenen, wie sie Borges nicht raffinierter ins Spiegelkabinett hätte stellen können. Und neben all den Superlativen ist es auch noch leise und zart, auf fein- und hintersinnige Weise verspielt.

Valeria Luiselli (*1983 in Mexiko City) arbeitet als Lektorin, Journalistin und Dozentin in Mexiko City und New York. Im Januar 2014 erscheint von ihr ebenfalls ein Essayband auf Deutsch («Falsche Papiere», Kunstmann).

Bücher in der Museumsgesellschaft: