Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Donnerstag 22. September 2005  

Verleihung der Schillerpreise 2005

Datum: Donnerstag 22. September 2005
Zeit: 18.00 Uhr

Autor/in:
Teilnehmer/in:

Als älteste und einzige nationale Institution - sie feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum - würdigt die Schweizerische Schillerstiftung jährlich Werke aus allen Sprachregionen mit einem Literaturpreis.
In diesem Jahr wurden zwölf Autorinnen und Autoren ausgezeichnet. Die Verleihung der Schillerpreise an die rätoromanisch- und deutschsprachigen Preisträger erfolgt im Rahmen einer Veranstaltung im Literaturhaus, verbunden mit einer kurzen Lesung von Markus Werner und von Göri Klainguti. Beide Autoren erhalten den Schillerpreis für ihr bisheriges Gesamtwerk.

Einzelwerkpreise erhalten an diesem Abend:
Klaus Merz für «Los. Eine Erzählung» und Alain Claude Sulzer für «Ein perfekter Kellner». Das Prädikat «Buch der Schweizerischen Schillerstiftung 2005» erhält Dieter Forte für seinen Roman «Auf der anderen Seite der Welt». Alle Autoren werden an diesem Abend anwesend sein.

Anita Jehli spielt Sätze aus den Cello-Suiten Nr.1 G-Dur op.72 und Nr.2 D-Dur op.80 von Benjamin Britten.