Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Sonntag 24. November 2013  

Wahlverwandtschaften – Musik und Literatur

CASANOVA ODER DON GIOVANNI

Datum: Sonntag 24. November 2013
Zeit: 11.15 Uhr
Ort: Tonhalle, Kleiner Saal, Claridenstrasse
Preis normal CHF 30.00

Teilnehmer/in:
Reihe:

Es spielen die Tonhalle-Musiker

Simon Fuchs Oboe
Martin Frutiger Oboe
Robert Pickup Klarinette
Filipa Nunes Klarinette
Matthias Rácz Fagott
Hans Agreda Fagott
Ivo Gass Horn
Robert Teutsch Horn

Stefan Zweifel hält eine Einführung, Thomas Sarbacher liest aus den Memoiren.

Giacomo Casanova
Aus den Memoiren "Geschichte meines Lebens"
Wolfgang Amadeus Mozart
Aus der Harmoniemusik "Don Giovanni" bearbeitet von Josef Triebensee

Der venezianische Schriftsteller und Abenteurer Giacomo Girolamo Casanova hat im 18. Jahrhundert gelebt und hat weit bis über seine Zeit Bekanntheit erlangt durch sie Schilderungen seiner zahlreichen Liebschaften.  Auf 1800 Seiten hat er sein Leben festgehalten, und die Nachwelt an seinen Ausschweifungen teilhaben lassen. In seinen Memoiren – «Geschichte meines Lebens» (Originaltitel: «Histoire de ma vie») –  beschreibt er, bei seiner Geburt beginnend, u.a.  seine Reisen in die Schweiz, nach Spanien, Deutschland, England, Russland und lässt den Leser in zahlreichen erotischen Passagen eine Ahnung davon bekommen, wie es zum heutigen Begriff/ Verständnis eines ‚Casanovas‘ gekommen ist. Die Memoiren sind aber auch als Stoffwechsel der damaligen Gesellschaft zu lesen.

Eine Reihe in Zusammenarbeit mit dem Tonhalle-Orchester Zürich.

 

Kartenvorverkauf nur über die Tonhalle (044 206 34 34) möglich.

Alle reservierten Karten müssen bis Freitag, 22. November, an der Kasse der Tonhalle abgeholt werden.