Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 9. April 2008  

Wilhelm Genazino

Datum: Mittwoch 9. April 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Die Literaturkritikerin Gabriele von Arnim führt mit Wilhelm Genazino das Gespräch.

Das dichterische Werk Wilhelm Genazinos zeichnet sich durch eine zarte Beobachtungsgabe seiner flanierenden Erzählerfiguren und deren detaillierte Beschreibungen scheinbarer Banalitäten oder eine kritische Betrachtung der modernen Gesellschaft aus und hat in den letzten Jahren eine ungeheuer grosse Zahl von Leserinnen und Lesern gefunden. Die Romane «Ein Regenschirm für diesen Tag» (Hanser, 2001), «Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman» (Hanser, 2003), «Liebesblödigkeit» (Hanser, 2005) und zuletzt «Mittelmässiges Heimweh» (Hanser, 2007) sind in ihrem resignativen und doch auch humorvollen und tröstlichen Ton einzigartig und haben Wilhelm Genazino 2004 den bedeutendsten deutschen Literaturpreis, den Georg-Büchner-Preis, eingebracht.

An diesem Abend spricht Wilhelm Genazino über die Poetik und seine Versuche, den Leserinnen und Lesern «Schauplätze ihrer möglichen Individuation» zu erschliessen.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Kantons Zürich (www.vhszh.ch).

Bücher in der Museumsgesellschaft: