Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 14. November 2011  

Writers in Prison Tag 2011

Datum: Montag 14. November 2011
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 20.00
Preis ermässigt CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:
Teilnehmer/in:
Am Montag, 14. November, sprechen, lesen und diskutieren anlässlich des internationalen «Writers in Prison»-Tages Franz Hohler, der in der Schweiz lebende libysche Schriftsteller Ibrahim al-Koni und der Experte für arabische Literatur Hartmut Fähndrich. Der Abend wird organisiert vom Deutschschweizer PEN-Zentrum und moderiert von David Signer.

Vor drei Jahren publizierte der libysche Autor Ibrahim al-Koni den Roman «Das Herrscherkleid», eine Allegorie auf arabische Despoten à la Muammar Gaddafi. Das Buch gilt als der zornigste Angriff auf Diktatur und Repression in der neueren arabischen Literatur. Al-Koni lebt seit längerem in der Schweiz. Nach einer kurzen Lesung wird sich al-Konis Übersetzer Hartmut Fähndrich mit ihm über die aktuellen Geschehnisse in Libyen und in Nordafrika generell unterhalten.
Die Einführung unter dem Titel «Wen bedroht die Fantasie?» wird der Schweizer Schriftsteller Franz Hohler halten.
Lesung und Diskussion finden zweisprachig (Arabisch mit deutscher Übersetzung) statt.

«Als Assanâj vom Mittagsschlaf erwachte, stellte er fest, dass das lederne Herrscherkleid an seinem Körper haftete.»

Bücher in der Museumsgesellschaft: