Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 19. November 2012  

Writers in Prison Tag 2012: Unberechenbare Türkei

Anlässlich des internationalen «Writers in Prison»-Tages sprechen, lesen und diskutieren der türkische Verleger und Menschenrechtsaktivist Ragip Zarakolu und der Schweizer Publizist Iso Camartin. Der Abend wird organisiert vom Deutschschweizer PEN-Zentrum und moderiert von David Signer.

Datum: Montag 19. November 2012
Zeit: 19.30 Uhr
Preis normal CHF 15.00

Autor/in:
Moderator/in:

Achtung: Die Veranstaltung findet neu am 19. November 2012 statt.

Im Oktober  letzten Jahres wurde der bekannte türkische Verleger und Menschrechtsaktivist Ragip Zarakolu verhaftet, und erst im April 2012 wieder auf freien Fuss gesetzt. Es war nicht das erste Mal, dass er wegen seines Engagements für Kurden, Armenier und Demokratie im Gefängnis landete. Als einer der pointiertesten Intellektuellen des Landes wird er Auskunft geben über das seltsame Nebeneinander von aufgeklärter Moderne und Repression. Die Einführung unter dem Titel «Verfemt - Verfolgt – Verbannt - Die Stufenleiter unterdrückter Meinungsfreiheit» wird der Publizist Iso Camartin halten.

Lesung und Diskussion finden auf Englisch und Deutsch statt.

Bücher in der Museumsgesellschaft: