Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 10. Dezember 2008  

Xaver Bayer

Datum: Mittwoch 10. Dezember 2008
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Es sind oft Gefühle, die Xaver Bayer in seinen neuen Erzählungen «Die durchsichtigen Hände» untersucht (Jung & Jung, 2008), vornehmlich solche, die man auf keinen Fall besitzen oder künstlich erzwingen darf, sonst bleiben sie einem fern; Bayers Figuren befinden sich oft auf einer Art Passionsgang oder spazieren wie Handkes frühe Helden durch Niemandslandschaften der Selbstauslöschung entgegen - aber damit immer auch der Möglichkeit, auf diese Weise Kontakt mit dem Herzen zu gewinnen.

Xaver Bayer ist 1977 in Wien geboren, wo er auch lebt. Für seinen Roman «Weiter» (Jung & Jung, 2006) wurde er diesen Sommer mit dem Hermann-Lenz-Preis ausgezeichnet. Die Juroren Peter Handke, Michael Krüger, Peter Hamm und Alfred Kolleritsch zeichneten Bayers Bücher aus, weil er «ein eigenwilliges und düsteres Bild seiner Generation zwischen Anpassung und Verweigerung» gebe.

Mit freundlicher Unterstützung des Österreichischen Generalkonsulats.

Bücher in der Museumsgesellschaft: