Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Mittwoch 29. April 2009  

Yadé Kara und Francesco Micieli

Datum: Mittwoch 29. April 2009
Zeit: 20.00 Uhr
Preis normal CHF 18.00
Preis ermässigt CHF 12.00

Autor/in:
Moderator/in:

Im Rahmen des Adelbert-von-Chamisso-Preis-Jubiläums: Schriftsteller und Schüler im Gespräch über Mehrsprachigkeit und Literatur. Es moderiert Richard Reich.

Mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis ehrt die Robert Bosch Stiftung jährlich herausragende literarische Leistungen Deutsch schreibender Autorinnen und Autoren, deren Muttersprache eine andere ist. Im März 2009 wird der Preis zum 25. Mal vergeben. Aus diesem Anlass werden viele der Preisträger in den elf im Netzwerk literaturhaus.net verbundenen Literaturhäusern aus ihren Werken lesen und über ihre Arbeit diskutieren. In Zürich nun haben wir die beiden Preisträger Yadé Kara und Francesco Micieli eingeladen, mit Schülern der Sekundarstufe, die teilweise - wie die Autoren selbst - zweisprachig aufgewachsen sind, in einem Workshop Prosatexte zu erarbeiten. Am heutigen Abend werden die Ergebnisse präsentiert; ausserdem lesen die beiden Autoren aus ihrem eigenen literarischen Werk.

Yadé Kara, 1965 in der Osttürkei geboren und in Berlin aufgewachsen, ist neben ihrer schriftstellerischen Arbeit als Schauspielerin, Journalistin und Lehrerin tätig. Letzte Veröffentlichung: «Cafe Cyprus» (Diogenes 2008).

Francesco Micieli, 1956 in Santa Sofia d'Epiro, Italien, geboren, lebt seit 1965 in der Schweiz. Er ist Autor v.a. zahlreicher Bühnenstücke, Regisseur und Dramaturg. Letzte Veröffentlichung: «Am Strand ein Buch: ein Erzählung» (eigenArt Verlag X-Time 2006).

Eine Veranstaltung mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung.

Bücher in der Museumsgesellschaft: