Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Dienstag 27. November 2001  

Yoko Tawada & Aki Takase

Datum: Dienstag 27. November 2001
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:

Ein Musik-Lese-Theater.

Jazz und Lyrik furios: Zwei in ihren angestammten Bereichen seit Jahren sehr berühmte japanische Frauen, die Autorin Yoko Tawada und die Jazzpianistin Aki Takase, bilden seit einiger Zeit ein unvergleichliches Duo. Tawadas poetische Grenzüberschreitungen und pointierte Beobachtungen mit dem «japanischen Blick» auf die europäische Kultur durchmischen sich virtuos mit der intensiven Musik Takases, die Empfindsamkeit und Entschlossenheit in sich vereint - für Tawadas freien Flug der Wort- und Lautfantasie hält Takase impressionistische Impromptus bereit. Töne, Worte, Laute bewegen sich aufeinander zu, stossen sich voneinander ab, fliessen ineinander und durcheinander. Kurz: Text und Musik tanzen im Klangraum einen Pas de Deux.

Yoko Tawada schreibt in deutscher und japanischer Sprache. Sie erhielt viele literarische Auszeichnungen, u.a. den Adalbert Chamisso-Preis und den wichtigsten japanischen Literaturpreis, den Akutagawa-Sho.

Aki Takase spielt seit Jahren mit den herausragendsten Musikerinnen und Musikern der internationalen Jazzszene. Für viele ihrer Veröffentlichungen erhielt sie Preise der deutschen Schallplattenkritik.

Bücher in der Museumsgesellschaft: