Partner:   Stadt Zürich Kultur      Zürcher Kantonalbank

Programm

Montag 11. März 2002  

Yusuf Yesilöz

Datum: Montag 11. März 2002
Zeit: 20.00 Uhr

Autor/in:
Moderator/in:

Yusuf Yesilöz steht als Geschichtenerzähler in bester orientalischer Tradition: Sein Charme ist melancholisch, seine Eindringlichkeit leichtfüssig, sein Witz fein und überraschend. In «Der Gast aus dem Ofenrohr», Yesilöz' jüngstem Roman, kommt ein Kurde in die Schweiz. Der Protagonist führt die Leser in die kalten Büros der Schweizer Einwanderungsbehörden, aber auch unter die wärmende Sonne Kurdistans. Der ungebetene Gast erzählt von den vielen kleinen Kulturschocks des Alltags und vom beschwerlichen Weg der Integration in eine neue Welt. Er klagt nicht und klagt nicht an. Er lächelt - über sich und über andere.

Yusuf Yesilöz, geboren 1964 in einem kurdischen Dorf in Mittelanatolien, kam vor vierzehn Jahren als Flüchtling in die Schweiz. Heute lebt er als Schriftsteller und Kolumnist (Tages-Anzeiger) in Winterthur. Sein Werk erscheint im Rotpunktverlag. «Der Gast aus dem Ofenrohr» ist nach «Steppenrutenpflanze» und «Reise in die Abenddämmerung» sein dritter Roman.

Chudi Bürgi führt mit Yusuf Yesilöz ein Gespräch.

Bücher in der Museumsgesellschaft: